lago-molveno-paganella-dolomiten
Urlaub

Radreise: Lago Molveno in Italien

Lesezeit etwa 6 Minuten

Molveno: Ein Juwel für E-Bike-FahrerInnen und ihre Familien wartet in der Provinz Trient.

Das diesjährige Markentreffen des italienischen E-Bike Herstellers THOK, zu dem ich eingeladen war, fand in der Provinz Trentino, genauer in Molveno, am gleichnamigen See, statt. Bisher war ich auf der Autobahn in Richtung Süden an dieser Gegend vorbeigefahren – ein Fehler wie sich herausstellte.

La Bella Vita in Cesenatico
La Bella Vita in Cesenatico

Molveno

lago-molveno-paganella-dolomiten
Blick auf die Paganella-Gruppe und Molveno am gleichnamigen See.

Nordwestlich von Trient liegt Molveno am gleichnamigen, etwa vier Kilometer langen Molveno-See zu Füßen des Paganella-Massivs. Der See ist bis zu 120 Meter tief und von faszinierend blauer Farbe. Molveno selbst ist ein Luftkurort und bietet einen Vielzahl von Urlaubsunterkünften, dazu ein breites Angebot an Restaurants, in dem man die urige traditionelle Küche, unterschiedlich interpretiert, genießen kann.

Neben den Hotels findet man auch den 3-Sterne Campingplatz “Camping Spiaggia” in traumhafter, direkter Seelage. In Laufentfernung zum Supermarkt, etwas weiter idyllisch inmitten grüner Wiesen gelegen, befindet sich ein Stellplatz für Wohnmobile mit Ver- und Entsorgungsreinrichtung. Praktisch: Da Molveno auch per Busverbinung erreicht werden kann ist es auch für große Liner-Wohnmobile möglich, diesen herrlichen Spot in den Dolomiten anzufahren.

Molveno verfügt über eine wunderschön angelegte und gepflegte Uferpromenade, nebst kleinem Hafen, die zu romantischen Spaziergängen einlädt. Tagsüber kann man eine See-Umrundung per Bike oder zu Fuß und auch zu ausgedehnten E-MTB- oder E-Rennrad-Touren in verschienden Schwierigkeitsgraden in die Umgebung starten.

Wanderwege bis hin zu Klettersteigen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden warten darauf, erkundet zu werden.

Dolomiti Paganella Bike Area

Direkt im Ortskern von Molveno startet eine Gondelseilbahn, die hinauf zur Dolomiti Paganella Bike Area führt. Insgesamt 80 Kilometer Singletrails in 3 Bikezonen, 7 Flow-Trails und 4 Pump-Tracks bieten für alle BikerInnen die passende Herausforderung.

Schaut euch hier das Video von Alex Boyce auf dem Big Hero Trail in der Paganelle Bike Area an:

Das beste dabei: Alle Trails sind durch 9 Skilifte verbunden, für die man nur einen einzigen Bike-Pass benötigt!

Rund um den Molveno-See

Wem nicht nach Bikepark-Action ist, der kann zum Beispiel auch mit dem E-MTB den Molveno-See umrunden. Der Weg ist gut ausgebaut, aber alles andere als topfeben! Mit Rücksicht auf die Wanderer macht auch diese Runde viel Spaß, bietet faszinierende Ausblicke – und ist familienfreundlich.

Auch die (E-)Roadbiker kommen auf ihre Kosten und können einiges an Höhenmetern in einer faszinierenden Landschaft sammeln, die noch nicht so sehr überlaufen ist.

E-Bike Action

Auch ohne Gondelfahrt gibt es genügend Fahrspaß für E-MTB, Trekking oder Roadbike. Vom Weg um den See zweigen immer wieder beschilderte MTB-Routen ab.

Dazu kommen ausgearbeitete Cross-Country-Routen unterschiedlicher Länge und für jeden Anspruch. Eine spannenden Mehrtagestour über 171 km oder 134 km führt durchs Gebirge, auch viele Radwege sind einfach zu erreichen.

Meine persönlichen Tipps

Hotel du Lac

lago-molveno-paganella-dolomiten-hotel-du-lac
Hotel Du Lac in Molveno

Ich war bei meinem Aufenthalt im Hotel du Lac untergebracht. Das Hotel mit großem Parkplatz liegt nur wenige Fußminuten vom Strand entfernt. Die großen und ruhigen Zimmer bieten gute Erholung von einem anstrengenden, actiongeladenen Tag. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und hält für alle Bedürfnisse etwas passendes passendes parat.

Grand Hotel Molveno

lago-molveno-paganella-dolomiten-blick-terrasse-grand-hotel
Blick vom Grand Hotel Molveno über den See auf die Paganella.

Etwas außerhalb von Molveno in Richtung Südspitze des Sees findet sich, etwas versteckt, das Grand Hotel Molveno. Von dessen Terrasse bietet sich ein malerischer Blick auf den See, der ideale Ort, um sich nach einer langen Bike- oder Wandertour etwas zu erholen, bevor es zurück in die Unterkunft geht.

Rifugio La Montanara

Ein Highlight ist der Besuch des Rifugio La Montanara, das auf der Pradel-Hochebene auf etwa 1.600m Höhe gelegen ist. Entweder per Seilbahn mit einer kurzen Wanderung oder per E-MTB ist das Rifugio gut zu erreichen. Es bietet neben der sehr guten, deftigen Küche ein einmaliges Bergpanorama auf einem natürlichen Balkon.

rifugio-montanara-paganella-dolomiten-glas-wein

Praktisch ist die E-Bike-Ladestation. Bei einer Übernachtung im Rifugio kann man die besondere Abendstimmung der Paganella ganz besonders eindrücklich erleben. Vielleicht verbunden mit einem der guten einheimischen Weine, die das Rifugio La Montanara bereithält?

Fazit

lago-molveno-paganella-dolomiten-urlaubsangebote-ganze-familie

Molveno und die Landschaft drumherum haben mich begeistert! Nicht nur, was die Möglichkeiten zum Biken angeht.

Denn Molveno bietet für alle Familienmitglieder entspannte Ferien: Wem nicht nach Radfahren ist, der kann beim Wandern und Spazieren gehend die einmaligen Ausblicke geniessen (dank der Gondel auch ohne große Anstrengung), oder auf der Wiese an der Seepromenade einfach relaxen. Im Lago Molveno baden, Tretboot fahren oder mit einem Tandem-Gleitflug die Brenta-Dolomiten aus der Vogelperspektive erleben.

Dazu gibt es Unterkünfte für jeden Anspruch sowie einen Campingplatz und Stellplatz in einmaliger Lage, der auch von großen Wohnmobilen angefahren werden kann.

Ich bin mir sicher: Hier war ich nicht zum letzten mal! Ich muss unbedingt noch die Skilift-Trail Runde und eine geführte Cross-Country-Runde machen. Außerdem kam ich nicht zum Willy Wonka Trail mit der North-Shore-Schraube und – vielleicht mach ich dann auch mal einen Tandem-Gleitschirmflug. Aber beim letzten Punkt bin ich mir noch nicht so sicher…

Mehr Informationen zu Moveno gibt es auf der Website von Molveno Holiday.

Transparenzhinweis: Die An- und Abreise erfolgte auf eine Rechnung, die Unterkunft und Verpflegung wurde ohne Vorgaben von Thok E-Bikes und Molveno Holiday übernommen.

[Text:[at], Fotos: VeloStrom]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis