flyer-e-bike-im-schnee
Alltag Ra(d)tgeber

Winterreifen beim E-Bike: Braucht man die wirklich?

Lesezeit etwa 5 Minuten

Warum überhaupt Winterreifen fürs E-Bike? Und welche gibts?

Beim Thema Auto und Winterreifen hat sich bei den allermeisten die Faustformel “O bis O”, also Oktober bis Ostern, etabliert: In dieser Zeit sind die meisten Autofahrer mit Winterreifen unterwegs. Besonders durch das E-Bike nimmt die Zahl derer zu, die auch im Winter mit dem E-Bike unterwegs sind.

flyer-e-bike-im-schnee
E-Bike Winterreifen, ja oder nein?

Entsprechend oft kommt die Frage auf:

Brauche ich für mein E-Bike auch Winterreifen?

Was beim Auto gilt, gilt prinzipell auch beim E-Bike-Reifen: Die Gummimischung verhärtet sich bei Kälte, der Grip nimmt ab und der Bremsweg zu. Continental nennt beispielsweise einen Temperaturbereich zwischen -25 und +7 Grad für die angepasste Gummimischung der Winterreifen fürs E-Bike.

Wer also auch im Winter mit dem E-Bike unterwegs ist, der sollte auch über das Thema “Winterreifen fürs E-Bike” nachdenken. Zumal auch die Angebotsvielfalt an Winterreifen stetig steigt.

Eine Besonderheit gilt für S-Pedelecs: Da es sich bei S-Pedelecs rechtlich um Kraftfahrzeuge handelt ist es besonders wichtig, nur freigegebene Reifen zu montieren. Ein Blick in die Papiere bewahrt vor dem Verlust der ABE – und damit der Gefährdung des Versicherungsschutz.

Continental Top CONTACT Winter II Premium

Der Continental Top CONTACT Winter II Premium wurde von Continental an den Aufbau der PKW-Winterreifen angelehnt. Das griffige Lamellenprofil verspricht schon optisch guten Grip auf Schnee und nasskalten Oberflächen. Der Continental Top CONTACT Winter II Premium ist nach ECE-R75 zertifiziert und empfohlen für E-Bikes bis 50 km/h Unterstützung – also auch für S-Pedelecs.

e-bike-winterreifen-continental-top-contact-winter2-premium
Winterreifen fürs E-Bike von Continental: Continental Top Contact Winter2.

Continental setzt beim Pannenschutz auf Vectran, eine synthetisch hergestellte Faser. Vectran besitzt bei geringem Gewicht eine hohe Reißfestigkeit und soll so effektiv vor Schnitten, z.B durch Splitt, schützen. Gleichzeitig soll der Rollwiderstand nicht negativ beeinflußt werden.

Größen

Der

ZollETRTODimensionGewicht
28”42 – 62228 X 1.60685
37 – 62228 X 1 3/8 X 1 5/8470
27,5”50 – 58427.5 X 2.00640
26”55 – 55926 X 2.20745
50 – 55926 X 1.90610
*

Pirelli Cycl-E WT

Nach ein big-player der Reifenbranche: Der Pirelli Cycl-E WT ist, ebenfalls von der Technik der Auto-Winterreifen abgeleitet, für kalten Asphalt, dünne Schneeschichten, überfrierende Nässe und Frost entwickelt. Dafür wurde die speziell entwickelte Lauffläche mit speziellen lamellenförmigen Einschnitten versehen.

e-bike-winterreifen-pirelli-CYCL-e-WT
E-Bike Winterreifen von Pirelli: CYCL-e-WT.

Die Lauffläche des Reifens CYCL-e besteht aus zwei Schichten – einem Verbundstoff als „Cap“ an der Außenseite im Kontakt mit dem Asphalt, und einer „Base“-Schicht innen, die vor Perforationen schützt.

Die Zusammensetzung der Cap-Schicht soll auch für S-Pedelec sowie auf verschiedenen Straßenbelägen (mit Kopfsteinpflaster, Fußgängerüberwegen, eingebetteten Gleisen usw.) höchste Fahrsicherheit garantieren. Die Base-Schicht, deren Stärke je nach Größe zwischen 3 und 3,5 mm variiert, ist der Pannenschutz. Dank der beachtlichen Stärke soll die Perforation durch Geröll und andere Fremdkörper vehindert werden. Neben ihrer Wirkung als physische Barriere soll die Base-Schicht die Eigenschaft besitzen, spitze Partikel einzuschließen, wodurch die Perforation verhindert wird. Ideal, wenn im Winter Splitt als Streumittel eingesetzt wird.

Zusätzlich wird im Gummigemisch des CYCL-e recyceltes Gummipulver von Altreifen mitverarbeitet. Diese ausgewählten Pulver werden regeneriert und in der Polymermatrix wiederverwendet. Außerdem wurde Wert daraufgelegt, möglichst viel Naturgummi zu verwenden, da dieser Rohstoff aus erneuerbaren Quellen stammt.

Größen

Den

Schwalbe Marathon GT

Der „Marathon GT 365“ von Schwalbe ist der M&S-Reifen fürs E-Bike. Ein Allwetterprofil mit vielen Rillen kümmert sich um Nässe und Schneematsch. Der durchgehende Mittelsteg sorgt laut Schwalbe dafür, dass der Reifen leicht abrollt. Gröbere Stollen an der Seite sowie eine offene Profilgestaltung sollen Halt auf unbefestigten Wegen verschaffen.

e-bike-winterreifen-schwalbe-marathon-gt-365
E-Bike Ganzjahresreifen: Schwalbe Marathon GT 365

Eine speziell entwickelte Silica-Gummimischung namens “Four Season” soll dem „Marathon GT 365“ hohen Grip auch bei niedrigen Temperaturen verschaffen. Natürlich denkt Schwalbe auch an den Pannschutz: Beim “Marathon GT 365” kommt die DualGuard-Pannenschutztechnik zum Einsatz.

„Der Reifen liefert sogar auf Feldwegen, bei Minusgraden oder bei Nässe eine zuverlässige Performance“, so Produktmanager René Marks. Durch die “Four Season”-Mischung soll der Reifen auch als Ganzjahresreifen dienen können.

Größen

Den „Marathon GT 365“* von Schwalbe kann man in folgenden Größen kaufen:

ZollETRTOGewicht
26”50-559990g
55-559 1280g
28”37-622765g
40-622850g
47-6221045g
50-6221115g
55-6221400g
*

Fazit

Winterreifen fürs E-Bike sind für Ganzjahresfahrer also grundsätzlich sinnvoll. Das mit Pirelli und Continental zwei für Autoreifen bekannte Hersteller auch Winterreifen fürs E-Bike anbieten zeigt, wieviel Potential die Hersteller in diesem Markt sehen.

Von der Erfahrung beider Hersteller aus der Winterreifen-Fertigung für Autos können wir als Kunden nur profitieren. Schwalbe bringt mit dem Ganzjahresreifen die geballte Erfahrung aus dem Fahrradbreich für alle ein, die keine zwei Sätze E-Bike-Reifen einsetzen wollen.

Es ist also für jeden Anwender etwas dabei – und ich bin sicher, der Markt ist erst am Anfang der Entwicklung. Wer aber auf Eis unterwegs ist, der kommt um Reifen mit Spikes nicht herum. Die sind aber nicht für S-Pedelecs zugelassen.

[Text:[at], Fotos: Continental, Pirelli, Schwalbe/PD-F, www.pd-f.de / Luka Gorjup | Lux Fotowerk,]

Werbehinweis für mit Stern (*) markierte Links
Es handelt es sich um Links zu Partnerseiten (sog. “Affiliate-Links”). Kommt nach dem Klick auf den Link ein Kauf zu Stande, erhalten wir eine Provison. Für dich entstehen keinerlei zusätzliche Kosten. Du hilfst uns aber dabei, VeloStrom weiterzuführen. Vielen Dank!

2 Kommentare

  1. Continental Top CONTACT Winter II Premium: Muss über etwa 500 bis 1.000 Km eingefahren werden, um von der anfänglich minimalen Haftung die maximale zu erreichen. Fahre ihn auch im Sommer. Abrieb – MTB ohne el. Hílfsantrieb – auch nach 10.000 Km minimal. Hoher Preis gerechtfertigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.