2r-bikes
Markt & Hersteller Neue Pedelecs und E-Bikes

2R E-Bikes: Eine neue Marke betritt den Markt

Lesezeit etwa 4 Minuten

[at] Ab Juli 2018 betritt eine neue E-Bike den Markt: 2R e-bikes. Rob Beset und Rolf Singenberger, Gründer von 2R E-Bikes, waren schon immer von Fahrrädern fasziniert.

2r-bikesRob, ehemaliger Manager der Accell Group, und Rolf, ehemaliger Entwicklungsleiter bei BMC, lernte sich bei der Arbeit für die Rennradmarke Eddy Merckx kennen.

Im Laufe der Jahre entwarfen und entwickelten sie preisgekrönte Fahrräder und dachten, es sei an der Zeit, etwas Neues für die E-Bike-Welt zu schaffen. Etwas, das den Bedürfnissen und Erwartungen des urbanen E-Bike-Fahrers entsprechen würde. 

Für 2R e-bikes haben sie nicht nur ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit genutzt, sondern wollten auch einzigartiges in Bezug auf Design, Technologien und Materialien schaffen. Die Inspiration dafür fanden beide in der Auto- und Rennsportindustrie, was die Bikes anzumerken sei.

Zum Marktstart zwei Modelle

FS10Das FS10 wendet sich an den sportiven Fahrer und wird mit dem vielfach ausgezeichneten Antrieb von Fazua ausgestattet sein. Als Pedelec soll es mit einer Akkuladung bis zu 70 km weit kommen. Doch da der Fazua-Antrieb ausgeschaltet keinen Tretwiderstand bietet lässt sich das FS10 danach wie ein leichtes herkömmliches Rad fahren.

Es verfügt über eine 10fach Kettenschaltung und soll mit einem Gewicht von lediglich 17,5 kg sowohl für den Einsatz auf Asphalt oder Gravel-Roads geeignet sein. Der Preis: 4.999€

XD02Das XD02, mit einem Antrieb von Ebikemotion hingegen, soll alle ansprechen, die sich mit dem Rad eher im urbanen, flachen Bereich bewegen. Die Reichweite mit einer Akkuladung soll ebenfalls bis zu 70 km betragen. Der Endantrieb erfolgt über einen Riemen, als Besonderheit verfügt es über das innovative Tretlagergetriebe “Dopio” von Kappstein. Das sorgt für einen cleanen Look und ein geringes Gewicht: Nur 16 kg bringt das XD02 nach Angaben des Herstellers auf die Waage. Der Preis: 3.999€.

Beide Räder sollen die Kernwerte der neuen Marke Inspiration, Innovation und Style verdeutlichen und werden sowohl für End- als auch für Geschäftskunden verfügbar sein.

Im B2B-Bereich arbeiten die Niederländer bereits mit verschiedenen Händler zusammen, möglicherweise wird jedes Land über ein eigenes Distribution- und Servicecenter verfügen. Endkunden werden direkt nach Hause beliefert.

Auf der Eurobike (Stand A2-402) werden vom 08.-10.07.2018 sowohl das FS10 als auch das XD02 für erste Probefahrten zur Verfügung stehen. 

Weitere Infos sind auf der Website 2r-ebikes.com zu finden, wo die Räder auch schon vorab geordert werden können.

Edit 07.07.2018:

Kurz vor der Eurobike 2018 gibt 2r-ebikes eine Namensänderung bekannt: “Mit Respekt sowohl vor unseren Kollegen aus der Industrie als auch früheren Namensregistrierungen haben wir den Namen unserer Marke in LOGO e-bikes geändert. Doch nur der Name hat sich geändert, alle anderen Werte für die unsere Bikes stehen, bleiben bestehen” so Rolf Singenberger, einer der beiden Inhaber.

[Fotos: 2R e-bikes/LOGO e-bikes]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar:
Die Kombination Fazua-Antrieb und “Trekking-Rad” klingt vielversprechend. Ich bin gespannt auf die Probefahrt auf der Eurobike.

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis