VanMoof_S3
Markt & Hersteller VanMoof

E-Bike von VanMoof beliebt: 2020 Verkaufszahlen verdreifacht

Lesezeit etwa 5 Minuten

Der weltweite E-Bike-Boom in 2020 führt zu rasant steigenden Wachstumszahlen bei VanMoof, mit verdoppelten Umsatzzahlen und einem Anstieg der Verkaufszahlen um 200 Prozent!

Das Wachstum beschleunigt sich bereits zu Beginn des Jahres, mit der Einführung des Lockdowns und der Wiederentdeckung des Fahrrads als sicheres Fortbewegungsmittel. VanMoof verzeichnet in diesem Zeitraum, in den ersten vier Monaten des Jahres 2020, mehr verkaufte E-Bikes als in den beiden vorangegangenen Jahren zusammen!

Dazu tragen sicher auch das VanMoof S3 und das VanMoof X3 bei, die im Frühjahr, Corona-bedingt, in einer beeindruckenden virtuellen Präsentation vorgestellt wurden. Beide bieten faszinierende Features, wie beispielsweise die branchenweit erste automatisch-elektronische Gangschaltung mit vier Gängen! Unterschiede gibt es bei der Radgröße: Das VanMoof S3 steht auf 28” das VanMoof X3 auf 24” großen Laufrädern. Die kleineren Laufräder betonen den kompakten Rahmenbau des X3 zusätzlich, es wirkt optisch robuster.

Fakten in Kürze

  • VanMoof verdoppelt E-Bike-Umsatz in 2020.VanMoof_S3
  • VanMoof Fahrrad-Verkaufszahlen verdreifacht im Jahr des globalen Lockdowns, mit steigenden Verkaufszahlen in Deutschland um 328 Prozent.
  • Die weltweiten Aktivitäten von VanMoof werden mit 300 neuen Mitarbeitern, über 31 Pop-up-Shops und dem neuen Brandstore in Seattle erweitert, um auf die massive Nachfrage zu reagieren.
  • VanMoof schließt die Finanzierung der Serie B erfolgreich mit einem Investment von 54 Millionen US-Dollar ab.
  • VanMoof-Fahrer legen mit dem E-Bike dieses Jahr fast 12 Millionen Kilometer zurück und sparen so über 1.346 Tonnen CO2 ein.

Weiterlesen

E-bikes S3 und X3 von VanMoof virtuell präsentiert.


Technologie für eine bessere Zukunft

Zum ersten Mal kann VanMoof den positiven Einfluss der VanMoof-Fahrer auf die Umwelt in Zahlen veranschaulichen. E-Bikes nehmen eine Spitzenposition in der weltweiten Mobilitätswende ein. Der Trend, der Millionen von Menschen zu nachhaltigeren Verkehrsmitteln bewegt, spiegelt sich auch in der wachsenden VanMoof-Community wider, die um 30 Prozent auf über 155.000 Fahrer angestiegen ist.

Der E-Bike-Boom verändert bereits Städte und Mobilität. Städter weltweit nutzen E-Bikes als sicheres und zuverlässiges Fortbewegungsmittel. Allein in diesem Jahr sind VanMoof-Fahrer fast 12 Millionen Kilometer gefahren – das sind 300 Mal um die Welt oder 15 Mal zum Mond und wieder zurück.

Am beeindruckendsten sind die Kohlenstoffdioxid-Einsparungen. Insgesamt wurden mehr als 1346 Tonnen CO2 eingespart. Und das ist erst der Anfang, denn alle Mobilitätstrends deuten auf sauberere, umweltfreundlichere und intelligentere Städte der Zukunft hin.


Weiterlesen

Das Gentleman-Pedelec: Test des Electrified S von VanMoof


Taco Carlier, Co-Founder von VanMoof:

“Es macht mich stolz zu sehen, dass unsere Fahrer einen positiven Einfluss auf die Umwelt und ihre Umgebung haben! Das E-Bike wird zur relevantesten Art des Pendelns und Städte auf der ganzen Welt verändern sich vor unseren Augen. Infrastrukturen werden neu gedacht und das Radfahren insgesamt gefördert.”

Mobilität neu gedacht

Nach den neuesten Prognosen wird der Markt für Elektrofahrräder in den nächsten sechs Jahren voraussichtlich die 46 Milliarden US-Dollar Marke überschreiten, wobei die derzeitige Wachstumsrate doppelt so hoch ist wie vor der Pandemie vorhergesagt. Die Auswirkungen von Covid-19 wirken sich in einzigartiger Weise auf die Verkehrsplanung in Großstädten aus. Neue politische Entwicklungen verändern die Stadtlandschaften und erhebliche Mittel werden bereitgestellt, um die derzeitige Fahrradinfrastruktur zu verbessern.

Innerhalb weniger Wochen setzen Deutsche Städte Pläne für Pop-up Radwege um, um sichere Fortbewegung auch in der Pandemie zu garantieren. In Berlin, Hamburg und Darmstadt werden die provisorischen in dauerhafte Radwege umgewandelt, um auf die steigende Zahl der Fahrradfahrer zu reagieren.


Weiterlesen

Tobias Breyer: “Mehr Pop-up wagen!”


Berlin zählt im Juni 26 Prozent mehr Fahrradfahrer als im Vorjahr, im Mai waren es sogar 30 Prozent. Laut Verkehrsforschern und den Verantwortlichen in den Städten ist dies nur der Anfang. So kündigte das BMVI an, mit 8,3 Millionen Euro sieben Stiftungsprofessuren zum Thema Radverkehr an ihren Fakultäten, für mehr Chancengleichheit auf der Straße, zu finanzieren.

Ties Carlier, Co-Founder von VanMoof: “Dieses Jahr war ein Durchbruch für E-Bikes. Bereits jetzt erleben wir die Vorteile weniger überlasteter Straßen, sauberer Luft und gesünderer Pendler. Wir haben allen Grund zur Annahme, dass diese Verhaltensänderung anhalten wird.”

German Design Award

Die Auszeichnung des German Design Awards für das VanMoof S3 ist ein weiterer Beweis für das rasante Wachstums VanMoofs in Deutschland. Während die globalen Verkaufszahlen von VanMoof im Jahresvergleich um 220 Prozent gestiegen sind, schossen Verkäufe in Deutschland um 324 Prozent in die Höhe! Dies macht Deutschland zum am schnellsten wachsenden Markt für VanMoof. Co-Founder Ties Carlier erklärt die Beliebtheit VanMoofs in Deutschland damit, dass Deutsche entgegen des weit verbreiteten Glaubens Autoliebhaber zu sein, vielmehr Hightech- und Qualitätsliebhaber sind.

Ride the Future

Mit modernisiertem Motor, automatisch-elektronischer Schaltung und integrierter Diebstahlschutz-Technologie sind die VanMoof S3 und X3 perfekt für das ultimative Fahrerlebnis gerüstet. Die neuen Modelle sind die innovativsten und leistungsstärksten, die VanMoof jemals hergestellt hat. Sie werden die Art, wie wir uns in Städten fortbewegen, für immer revolutionieren. Die featurereichen, elektrischen VanMoof S3 & X3 eröffnen den Weg zur neuesten fahrbaren Technologie für nur 1.998 Euro.

Weltweit erhältlich in VanMoof-Brandstores und auf vanmoof.com.

[Text: & Fotos: VanMoof]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis