01_see-feel-drive_160
Das Besondere

See Feel Drive: Analoger Marktplatz in einer digitalen Welt

Lesezeit etwa 4 Minuten

[at] Das besondere Bikeerlebnis suchen – und finden: Das ist das Konzept von See Feel Drive. Große Eröffnung am 12. und 13. Oktober 2018.

01_see-feel-driveWer das Besondere rund ums Fahrrad sucht hat am 12.10.2018 im Wiesbadener Westend die besten Chancen wenn “See Feel Drive” in der Nettelbeckstrasse 13 die Pforten erstmals öffnet.

In stimmungsvollen Backsteinausstellungsräumen verwirklicht Martin Ziegler seinen ganz persönlichen Traum: “Der margenorientierte Radhandel verkauft das, was er kennt. Wer etwas Besonderes sucht hat ein großes Problem, dies auch zu finden. Denn nur wenige Fahrradhändler gehen den Weg der Individualisierung mit.” 

02_see-feel-driveSo bleibe den potentiellen und meist zahlungskräftigen Kunden nur der Weg, sich online über hochwertige und außergewöhnliche Produkte zu informieren. Doch das reiche nicht, denn schließlich wolle man das Objekt der Begierde auch haptisch erleben. Und das wiederum sei oft mit hohem Aufwand verbunden da hochwertige, außergewöhnliche und individuelle Produkte meist in manufakturähnlichen Betrieben entstünden, die sich auf Grund der meist kleinen Stückzahlen keinen weit gefächerten Vertrieb leisten könnten.

“Das führt dazu, dass besondere Produkte oft nicht den Weg in den Handel finden und, im schlimmsten Falle, das herstellenden Unternehmen nicht nachhaltig wirtschaften könne.”

Herstellerunabhängiger analoger Marktplatz in der digitalen Welt

03_see-feel-driveAus seiner beruflichen Erfahrung heraus, unter anderem als Geschäftsführer eines auf Pedelecs spezialisierten Fahrradhandels, entwickelte Martin Ziegler einen Ausweg aus dem erkannten Dilemma. 

Mit “See Feel Drive” bietet er Herstellern von besonderen, individuellen Produkten rund um das Fahrrad einen herstellerunabhängigen Marktplatz, auf dem potentielle Kunden Produkte in der Realität statt nur online erleben und erfahren können. Eben einen analogen Marktplatz in der digitalen Welt.

Martin Ziegler: ” Wir wollen und werden nichts direkt verkaufen, das sichert uns unseren objektiven Blick auf die Bedürfnisse unserer Besucher. Wir ermöglichen vielmehr durch unser spezifisches, tief gehendes Know-How eine intensive Beratung der Interessenten, der Kauf wird dann direkt zwischen Interessenten und Hersteller abgewickelt, beispielsweise durch ein online-Formular. ”

04_see-feel-drive_aussenIn der Metropolregion “Rhein-Main” mit mehr als 5,5 Millionen Einwohner stellt “See Feel Drive” für Hersteller eine stimmungsvolle Location für die dauerhafte Präsentation auf Basis einer mindestens dreimonatigen Anmietung von individuell konfigurierbarer Ausstellungsfläche. Leichte Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten an den ausgestellten Fahrzeugen gehören zum Service.

Am 12. und 13. Oktober findet die Eröffnung statt, mit interessanten und außergewöhnlichen Herstellern wie

Ein Besuch in Wiesbaden lohnt sich ab dem kommenden Wochenende also einmal mehr.

Mehr Informationen sind online unter seefeeldrive.de zu finden.

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis