e-roadbike-Ducati powered by THOK Futa_lenker
Ducati E-Bikes E-MTB E-Roadbike Thok

E-Bike von Ducati: 2022 wirds sportlich & elektrisch!

Lesezeit etwa 9 Minuten

Die Ducati E-Bike Produktpalette für 2022 birgt eine Sensation!

Ducati ist als Motorradmarke eine echte Ikone! Sportlich, rassig italienisch, unverwechselbar in Charakter und Optik. Dieses Image erweitern die Italiener nun: Ducati goes E-Bike!

e-roadbike-Ducati powered by THOK Futa_lenker
Lenker des E-Roadbike Futa von Ducati

Giorgio Favaretto, Head of Ducati E Bikes „Das Ducati E Bike Projekt wurde 2019 ins Leben gerufen und hat sich das Ziel gesetzt, E-Bikes für einzigartige und unvergessliche Erlebnisse anzubieten. Die Aktualisierungen bestehender Modelle und die Präsentation des neuen Ducati Futa geben einen weiteren Schub in diese Richtung und bilden eine noch vollständigere und leistungsstärkere E-Bike Produktpalette für 2022. Insbesondere die Aufnahme des Futa ermöglicht es uns, neue Enthusiasten dieser Welt in unserer Familie willkommen zu heißen.“

Ducati E-Roadbike: Futa

Die wichtigste Neuigkeit der E-Bike-Produktpalette von Ducati ist das E-Roadbike „Futa“. Der Name leitet sich vom Futa Pass ab. Das ist die Straße, die den Apennin-Gebirgszug zwischen Bologna und Florenz überquert und bei vielen Ducatisti sehr bekannt und beliebt ist.

Das Ducati Futa ist ein leichtes E-Rennrad das den Geist von Ducati verkörpert, indem es sich auf Design, Innovation und Fahrspaß in einer perfekten Kombination aus Komfort und Performance konzentriert.

Rahmen

Der UD Monocoque-Rahmen aus Carbon weist eine sportliche Geometrie auf, die auf Aerodynamik und Geschwindigkeit ausgerichtet ist. Die abgesenkten Sitzstreben machen das E-Roadbike komfortabel, erzeugen gleichzeitig weniger Luftwiderstand. Der Hinterbau verfügt auf Grund der durchdachten Verlegung der Carbonfasern über eine hohe seitliche Steifigkeit. Das begünstigt die Kraftübertragung und sorgt für ein direkteres Fahrverhalten.

Oberrohr, Unterrohr, Sattelstütze und Gabelscheiden verfügen über aerodynamische Profile. Die Formen werden durch die Lackierung hervorgehoben, bei der Grau und Schwarz dominieren und es Akzente in Ducati-Rot gibt.

Das Gewicht des Ducati Futo E-Roadbikes beträgt nur 12,4 kg (Werksangabe bei Größe M).

E-Bike-Antrieb

Als E-Antrieb kommt ein Hinterradnabenmotor von FSA zum Einsatz. Der kompakte Motor soll 250 W und 42 Nm Drehmoment leisten und sich besonders duch eine lineare Leistungsentfaltung unter allen Bedingungen auszeichnen. Mit 3,98 kg (Werksangabe) gehört er zu den leichteren Antrieben dieser Art. Es gibt 5 Unterstützungsstufen, die über die Garmin-Steuerung am Lenker ausgewählt werden können.

Der E-Bike-Antrieb von FSA soll auch oberhalb der Unterstützungsgrenze kaum spürbaren Tretwiderstand bieten. Das bedeutert, das Ducati Futa ermöglichts auch in der Ebene ein sportliches Fahren.

Natürlich gibt es auch eine App. Die FSA App, die für iOS und Android Geräte verfügbar ist, ermöglicht es Statistiken, den Systemstatus, die verbleibende Akkulaufzeit und den Ladestatus schnell und intuitiv einzusehen. Über die App ist es auch möglich, Software Updates herunterzuladen und mit FSA Servicezentren auf der ganzen Welt zu kommunizieren.

E-Bikes von Ducati: Ökologisches F...
E-Bikes von Ducati: Ökologisches Feigenblatt oder faszinierende E-Bikes?

Damit auf den Pässen nicht der Strom ausgeht, ist ein optionaler 250-Wh-Range-Extender als Zubehör erhältlich. Zusammen mit dem im Unterrohr verbauten 250 WH-Akku sind dann auch längere Touren mit vielen Anstiege gut zu meistern.

e-roadbike-Ducati powered by THOK Futa_3_4_Sx
E-Roadbike Ducati Futa

Schaltung, Bremsen, Antriebsstrang

Die serienmäßige FSA „K Force WE“- Gruppe verfügt über eine außergewöhnlich leichtgängige und schnelle kabellose elektronische 2×12 Gang Schaltung. Die Kurbeln sind aus Carbon gefertigt, ebenso wie die verstellbaren Bremshebel. Bei den Bremsen setzt Ducati auf leistungsstarke Scheibenbremsen mit 160 mm Durchmesser.

Ducati Futa Laufräder

Die Vision AGX30-Laufräder aus Carbon sind mit 35 mm schmalen Pirelli Cinturato Velo TLR Reifen ausgestattet. Die Pneus des italienischen Traditionsherstellers sollen Laufruhe, Komfort, hohen Grip und hohen Pannenschutz garantieren.

Futa Limited Edition

Das neue Futa wird auch in einer Limited Edition erhältlich sein, die nur 50 nummerierte Exemplare
umfasst.

Die Futa Limited Edition kommt in einer exklusiven Lackierung, die vom Ducati Corse Rennsportuniversum inspiriert ist. Dieses Sondermodell behält die Eigenschaften des Futa natürlich bei, kombiniert sie aber mit noch hochwertigeren Komponenten, um maximalen Fahrkomfort und beste Performance in jeder Situation zu bieten.

Zu diesen Komponenten gehören die elektromechanische Campagnolo Super Record EPS-Gruppe. Diese Gruppe besteht aus hochwertigen Materialien, wie Carbon und Titan. Zudem sind Keramiklager verbaut. Die Vision Metron 40 SL-Laufräder bestehen aus Carbon und sind in Bezug auf das Verhältnis zwischen Gewicht und Aerodynamik führend, genau wie der äußerst aerodynamische Vision Metron Lenker aus Carbon mit integriertem Vorbau und Zügen.

Die Ducati Futa Limited Edition ist serienmäßig mit dem 250 Wh Range Extender und dem Garmin Edge Explorer GPS-Fahrradcomputer mit spezieller Lenkerhalterung ausgestattet, der spezielle Karten und Funktionen für den Straßenradsport bietet.

Das Futa Limited Edition bringt trotz der beiden Akkus nur 12,2 kg (Herstellerangabe) auf die Waage, top!

E-MTB Ducati MIG-S

e-mtb DUCATI powered by THOK MIG-S_Dx
E-MTB Ducati MIG-S

Das E-Roadbike Futa ist natürlich das Highlight. Doch auch die E-MTB wurden weiterentwickelt. Beispielsweise das Ducati MIG S. Es ist ein wendiges und leistungsstarkes All Mountain E-MTB, das für jeden Trail geeignet ist und für maximalen Fahrspaß sorgt.

Für das Jahr 2022 wird das MIG-S optisch mit einer brandneuen Lackierung präsentiert. Diese wurde, wie bei allen Modellen der Reihe, von Aldo Drudi in Zusammenarbeit mit dem Centro Stile Ducati entworfen. Auch in technischer Hinsicht macht die MIG-S einen wichtigen Evolutionsschritt, indem es den leistungsstärkeren Shimano EP8 Motor zusammen mit weiteren aktualisierten Komponenten erhält.

E-Bike Antrieb von Shimano

Die neue Shimano EP8 Antriebseinheit setzt neue Maßstäbe in dieser Kategorie. Es handelt sich um einen außergewöhnlich leichten Motor (2,6 kg Gewicht), der bis zu 85 Nm Drehmoment liefern kann. Shimano ist für ein harmonishes Fahrerlebnis bekannt. Auch bei diesem Motor wird das Drehmoment stets flüssig und natürlich abgegeben, um eine hervorragende Kontrolle über das Bike zu gewährleisten.

Dank der Shimano Etube Project App [mehr dazu in diesem Beitrag auf VeloStrom] ist es außerdem jederzeit möglich, den Charakter des Motors auch über das Smartphone drahtlos an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, indem das maximale Drehmoment und das Timing der Unterstützung eingestellt werden.

Der Motor ist jedoch nicht alles, auch das Drumherum zählt. Das gilt auch für das MIG-S E-MTB. Die
neuen Federelemente (RockShox 35 RC Federgabel und RockShox SuperDeluxe Dämpfer) sind einstellbar und verfügen über einen Federweg von 150 mm vorne und 140 mm hinten.

Die 12-Gang Schaltung von SRAM ist noch präziser und zuverlässiger, auch die Bremse ist sehr leistungsstark. Verbaut ist die SRAM Guide T mit 4 Bremskolben und 203 mm großen Bremsscheiben.

Die THOK e-plus Laufräder messen am Vorderrad 29 Zoll und am Hinterrad 27,5 Zoll. Montiert sind vorne Pirelli Scorpion Enduro S Reifen und hinten Pirelli Scorpion EMTB S Reifen die maximalen Grip und maximale Traktion auf den anspruchsvollsten Trails und bei höheren Geschwindigkeiten bieten.

Der 630 Wh Akku von Shimano ist vorne unter dem Unterrohr positioniert, eine Besonderheit bei Thok und viel mehr als nur eine optische Spielerei: An diese Stelle sorgt der Akkufür einen extrem niedrigen Schwerpunkt und hohe Stabilität.

E-Bike TK 01RR Limited Edition

Im Jahr 2022 wird das Angebot der E Bikes um das neue Ducati TK 01RR Limited Edition erweitert, einer noch exklusiveren Version des Ducati E-Enduro, mit der noch größere Offroad Herausforderungen angegangen werden können.

e-mtb-DUCATI powered by THOK TK-01RR Ltd_3_4_Dx
Ducati TK 01RR Limited Edition

Diese Limited Edition basiert auf dem TK 01RR, ist aber mit hochwertigeren Komponenten angereichert, um die Performance, insbesondere bei anspruchsvollen Bergabfahrten, weiter zu verbessern.

Die Öhlins DH38 Doppelbrücken Luft-Federgabel im Motorradstil (180 mm Federweg) und das Öhlins TTX Federbein (170 mm Federweg) sorgen für eine hervorragende Kontrolle bei Abfahrten während bergauf ein nach wie vor sehr effizientes Fahrverhalten gewährleistet wird.

Die elektronische 11-Gang Schaltung Shimano Di2 XT sorgt stets für schnelle und präzise Schaltvorgänge, während sich die Magura MT7 Bremsanlage mit einer 220 mm großen Bremsscheibe vorne und einer 203 mm großen Bremsscheibe hinten ebenfalls am Motorradbereich orientiert.

Die unterschiedlich großen Crankbrothers Synthesis Laufräder ( 29“ vorne, 27,5″ hinten) aus Carbon mit variabler Stärke tragen zur weiteren Verbesserung der Fahrpräzision bei und garantieren ein hervorragendes Verhältnis zwischen Gewicht und Festigkeit.

Vervollständigt wird die Ausstattung durch einen Carbon Lenker von Renthal, einen Sattel von Fizik mit integrierter Werkzeughalterung und schließlich eine Akku-Abdeckung aus Carbon und eine Skid Plate.

Ducati E-Bike kaufen

Die Modelle der neuen Ducati E Bike Produktreihe können über das Ducati Händlernetz und online unter
www.ebike.ducati.com bestellt werden.

[Text: Thok, Fotos: Thok/Ducati]

Kommentar:
Wer eine Ducati fährt ist ein sportlicher Fahrer mit einem stahlharten Händedruck (für die Kupplung), dieses Image haben die Italiener bewundernswert gepflegt. Das sie es nun auch auf E-Bikes übertragen spricht für das Potential, dass Ducati in dieser Gattung sieht. Den Vertrieb auch über die Ducati-Niederlassungen zu ermöglichen setzt Synergien frei und gewinnt sicher auch neue Kunden.

Ebenso geschickt macht das übrigens ein anderer Global Player aus dem Motorradbereich, freilich am anderen Ende der Sportlichkeitsskala: Harley-Davidson mit Serial 1. Das E-Bike hat mich im Test sehr positiv überrascht. [Mehr dazu in diesem Testbericht]. Ich bin sehr gespannt auf ein E-Bike von Thok.

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.