das-neue-e-mtb-rotwild-r-x735
E-MTB Rotwild

Das neue Rotwild E-MTB R.X735, rot, stark, aggressiv.

Lesezeit etwa 4 Minuten

Rotwild stellt sein neuestes All Mountain Modell R.X735 aus der AGGRESSIVE Series vor.

Der Name hat es wirklich in sich, ein echtes Rotwild! Designet für die Ambitionierten, für diejenigen, die Höhenmeter lieben und keine Angst vor ihnen haben. Für die Adrenalinsüchtigen, die keine Abfahrt scheuen und für die, die, gerne auch in der Gruppe, sportlich unterwegs sein wollen. Denn das R.X735 ist ein echter Allrounder unter den E-MTB.

das-neue-e-mtb-rotwild-r-x735
Der Dirtpark in Wackernheim - Der k...
Der Dirtpark in Wackernheim - Der kostenfreie Crossparcour

Topfeatures R.X735

  • Carbonrahmen
  • Flaches Rahmendesign
  • Lenkwinkel von 65,5 Grad
  • Neu entwickelter Akku mit 720 Wattstunden
  • EP8-Motor von Shimano
  • 150 Millimeter Federweg

Der besondere Rahmen

Die Entwicklung des R.X735 war eine Teamleistung. So hat das ROTWILD Engineering den Rahmen des E-Mountainbikes komplett aus Carbon in Hochmodulfaser entworfen.

Die Entwicklung des speziellen Materialaufbaus aus vielen Schichten wurde natürlich in enge Abstimmung zwischen der Rahmenproduktion und den Zulieferern getätigt. Der “735er” vereint nach Angaben von ADP-Engineering aggressive Performance mit Leichtigkeit und Energie. Der sorgsam ausbalancierte Rahmen ist das Zentrum der Idee, die Geometrie des E-MTBs die Fortsetzung.

e-mtb-rotwild-r-x735-front

Dieses E-Bike ist ein echtes Mitglied der AGRESSIVE-Serie. Der flache Lenkwinkel von 65,5 Grad sorgt für viel Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten. Durch den längeren Radstand und Reach kann der Fahrer den Schwerpunkt optimal verlagern. Damit es sie oder ihn in extremen Fahrsituationen nicht aus dem Sattel wirft.

Der steilere Sitzwinkel in Relation zur kürzeren Oberrohrlänge bedingt eine zentralere Sitzposition. Bei gleichzeitig längerem Radstand sorgt das für eine zentrale Gewichtsverteilung. Bergauf wie bergab.

Mehr Energie = mehr Gewicht?

Für das R.X735 wurde ein ganz neuer Akku entwickelt. Er liefert effektiv 720 Wattstunden und sorgt für den Extra-Boost auf dem Trail. Doch das hat natürlich auch einen Preis, nämlich mehr Gewicht.

Aber Rotwild wäre nicht der E-MTB-Innovator, der er ist, wenn dieser Nachteil nicht durch das neue Rahmenkonzept neutralisiert worden wären. Mit 21 Kilo Gewicht für ein Fully muss sich das E-Bike in Größe L wahrlich nicht verstecken.

Fakt am Rande: Die Anordnung der Zellen in der Batterie hat Rotwild zu einem ganz neuen Akku-Design geführt. So ist der Quick-Release des Akkus auf der rechten Seite.

Auch der Motor ist neu, im innovativen Rahmen des R.X735 sitzt der EP8 von Shimano.


Mehr zum Shimano EP8

Shimano EP8 eingebaut
Shimano EP8 E-Bike Antrieb

Perfekt abgestimmtes Fahrwerk

Das “735er” rollt auf 29” Laufrädern und bietet 150 Millimeter Federweg – für ein All Mountain genau richtig! Dieser Federweg sorgt für kompromisslosen Fahrspaß auf den unterschiedlichsten Strecken, mit den verschiedensten Charakteristika.

e-mtb-rotwild-r-x735

Mit dem R.X735 kann man effektiv an den ganz persönlichen Zielen arbeiten. Auf den Lieblingsstrecke nach Feierabend durch den heimischen Wald, auf den handfesten Trails im Mittelgebirge oder den schroffen Pfaden in den Alpen: das Bike ist hierfür genau der richtige Partner in Sachen Handlung und Agilität, gepaart mit einem Mehr an Effizienz und Extraleistung.

Es ist somit das vielleicht vielseitigste All Mountain, das Rotwild je gebaut hat.

Alle Informationen zum neuen E-MTB R.X735 von Rotwild gibt es online.

[Text: [at], Fotos: ADP Engineering GmbH]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.