Performance_MN380
Markt & Hersteller

QWIC: Performance MN380 „Sehr gut“ beim Fahrradtest von Focus

Lesezeit etwa 2 Minuten

Performance_MN380Beim VeloStrom-Test im Dezember 2017 hat das QWIC Performance MN380 schon überzeugt. Die Jury beim Magazin FOCUS ist der gleichen Meinung.

 

Das QWIC Performance MN380 hat bei einem Test des Magazins Focus den Geschmack der Jury getroffen. Mit  einem „Sehr gut“ hat das 

qwic_performance_mn380_display

Performance MN380 überzeugt und bestätigt damit eindrucksvoll das Abschneiden bei VeloStrom.

Die gute Note verdankt das E-Bike vor allem dem starken Motor, der großen Reichweite des Akkus und dem übersichtlichen Display. Auch das Bremssystem überzeugte die Jury, die mit sechs Sternen die höchstmögliche Bewertung vergab.

„Das QWIC Performance MN380 ist agiler Reichweiten-Star und City-Sänfte in einem. Mit guter Ausstattung und schönen Details ist das Rad der niederländischen Marke QWIC sehr ansprechend“, lautet das zusammenfassende Urteil im Focus.

Das Performance MN380 ist das ideale Fahrrad für den Weg zur Arbeit.

Die N380-Getriebenabe von NuVinci erlaubt stufenloses Schalten, auch unter schwerer Belastung. Dies sorgt für ein leichtgängiges, sehr sportliches Fahrverhalten, passend zu der starken elektrischen Unterstützung des E-Bikes.

Mit einem Übersetzungsbereich von 380 Prozent ist das Fahrrad auch für bergiges Gelände gut gerüstet. Der Brose-Mittelmotor gewährleistet in Kombination mit einem Gates-Riemenantrieb Unterstützung bei nuvinci_mn380_nabejeder gewünschten Geschwindigkeit.

Im April wurde dieses E-Bike mit Brose-Mittelmotor durch die unabhängigen Tester von ExtraEnergy ebenfalls mit „Sehr gut“ bewertet. Ein anderes Fahrrad aus der Premium-Serie von QWIC, das Premium MN8, wurde bei Extra Energy Testsieger in der Kategorie „Classic“.

[Fotos: QWIC (1), VeloStrom (2)]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis