collage-ebikes
Ra(d)tgeber

E-Bike: Welches Pedelec für wen?

Lesezeit etwa 6 Minuten

Welches E-Bike ist eigentlich das richtige? Entscheidend sind die persönlichen Fahrgewohnheiten und der geplante Einsatzzweck.

Es gibt zahlreiche Gründe, warum das E-Bike in den letzten Jahren so beliebt geworden ist: Es bietet viele Vorteile für die Gesundheit, sich auf dem Zweirad durch die Stadt oder die Natur zu bewegen.

Gleichzeitig lassen E-Bike-Fahrerinnen und E-Bike-Fahrer das Verkehrschaos in den Städten, die lange Parkplatzsuche und die hohen Benzinpreise entspannt hinter sich. Im Vergleich zum normalen Fahrrad können mit dem E-Bike längere Strecken zurückgelegt werden, was wiederum Fahrten mit dem Auto vermeidet.

Was ist Upway?

Es gibt mittlerweile eine Riesenauswahl an E-Bikes. Doch die Anschaffung ist oft mit hohen Kosten verbunden. Der Online-Shop Upway bietet daher erneuerte (refurbished) Elektrofahrräder bekannter Marken wie Cube, Haibike oder Riese & Müller bis zu 60 Prozent günstiger an.

Die Fahrräder werden in der eigenen Fahrradwerkstatt in Berlin professionell wiederaufbereitet. Käufer:innen erhalten eine 12-monatige Garantie auf Akku, Motor und die Elektronik des E-Bikes.

Durch die Weiternutzung eines bereits produzierten E-Bikes schonen Radfahrer:innen zusätzlich die Umwelt, da CO2 und wertvolle Rohstoffe, die bei der Neuproduktion angefallen wären, eingespart werden. 

Aber welches E-Bike ist eigentlich das richtige für die Fahrerin oder den Fahrer? Entscheidend sind die persönlichen Fahrgewohnheiten und der geplante Einsatzzweck. Ob Pendler, Naturliebhaber, Hobbysportler, Eltern oder Unternehmer: Die Experten von Upway geben Tipps, welches E-Bike-Modell das richtige ist.

City/Stadt-E-Bike – Für Stadtfahrten auf der Straße oder Pflastersteinen

Das City-E-Bike wird hauptsächlich bei Fahrten in der Stadt zwischen Wohnort und Arbeitsplatz verwendet. Diese Fahrräder sind auf Komfort und praktischen Nutzen ausgelegt, sodass Fahrerinnen und Fahrer sich in einer aufrechten Sitzposition befinden. Außerdem sind diese Modelle mit einem breiteren und bequemeren Sattel als Sporträder ausgestattet.

test-e-bike-motor-star-union-wuxing
Ein Beispiel für ein City- E-Bike.

Die meisten City-E-Bikes verfügen über weniger Gänge als Rennräder oder Mountainbikes, da man mit dem Stadtrad meist auf ebenem Gelände unterwegs ist. Ein Stadtrad mit elektrischer Tretunterstützung bietet ein komfortables Fahrrad mit ein wenig Anschub, um morgens nicht schon komplett verschwitzt im Büro anzukommen. City-Bikes erfordern meist minimale Wartung, sind leicht zu fahren und zu bedienen und bringen Radfahrer:innen komfortabel von A nach B.

E-Mountainbike/E-MTB – Für Sportliche Aktivitäten in allen Geländetypen

Ein E-Mountainbike (E-MTB) ist in der Regel mit breiten Stollenreifen ausgestattet, die auf verschiedenen Oberflächen, wie Kies, Erde, Kieselsteinen und Sand, eine bessere Bodenhaftung und Traktion bieten. Wer auf unbefestigten Wegen, in unebenem Gelände oder an steilen Hängen fahren möchte, ist mit einem Mountainbike gut beraten. Es verfügt in der Regel über mehrere Gänge, robuste Reifen und leistungsstarke Federungssysteme.

Durch die elektrische Unterstützung lassen sich bei E-Mountainbike steile Hänge überwinden, ohne vorher monatelang trainieren zu müssen. Außerdem kommen Radler:innen damit weiter und schneller voran, was noch längere und anspruchsvollere Ausflüge erlaubt.

Trekking-E-Bike – Für die Fahrt zur Arbeit und Ausflüge

Vorstellung E-Bike BZEN Brussels: F...
Vorstellung E-Bike BZEN Brussels: Farbenfrohes Gute-Laune-E-Bike

Das E-Trekkingrad oder auch All-Road-Bike bietet viele Vorteile eines City-E-Bike, ist aber effizienter auch auf Schotterwegen angenehm zu fahren. In der Regel sind E-Trekkingfahrräder robust und komfortabel. Es ist das ideale Fahrrad für Spazierfahrten auf dem Land oder wenn zwischen Straße und festen Waldwegen gewechselt wird. Es eignet sich jedoch weniger für unwegsames Gelände.

test-e-bike-totem-delta-mit-otinga
Beispiel für ein Trekking-E-Bike: Totem Delta

Das Trekking-E-Bike ist ein beliebtes Gefährt, um lange Strecken zurückzulegen, ohne müde zu werden, entweder für das Pendeln zur Arbeit, Radreisen oder für längere Ausflüge zur Erkundung der Natur.

E-Rennrad – Auf der Straße und für die sportliche Nutzung

Das E-Roadbike ist dafür konzipiert, lange Strecken auf der Straße zurückzulegen und bei jedem Tritt in die Pedale so effizient wie möglich zu sein. Das Hauptziel eines Rennrads ist es, eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen und dabei eine gute Manövrierfähigkeit beizubehalten. Daraus ergibt sich in der Regel eine leichte und aerodynamische Konstruktion. So kann das Fahrrad ohne übermäßigen Krafteinsatz hohe Geschwindigkeiten erreichen. Daher ist das E-Rennrad die ideale Option für Liebhaber hoher Geschwindigkeiten und Langstreckenfahrer.

Rennräder mit elektrischer Tretunterstützung eignen sich perfekt für Fahrer:innen, die nach einer Verletzung wieder anfangen, für Bergfahrer, die langsam älter werden, oder einfach für alle, die ganz entspannt das Erlebnis Rennrad genießen möchten. So lassen sich die schönsten Berge erklimmen, ohne gleich in der Trainingsform eines Tour de France-Fahrers zu sein.

E-Lastenrad – Für tägliche Fahrten mit Kindern und den Transport von Waren

E-Lastenräder oder auch Cargo-E-Bikes sind besonders robust konstruiert, um dem Transport schwerer Lasten oder mehrerer Personen standzuhalten. Cargo-Bikes unterscheiden sich in Größe und Form, können über zwei oder drei Räder verfügen, haben in der Regel einen längeren Radstand als herkömmliche Fahrräder und einen Stauraum vorne oder hinten für den Transport von Gütern.

E-Lastenräder verfügen über eine elektrische Tretunterstützung, die den Transport großer Lasten und das Fahren an Steigungen deutlich einfacher macht. Sie sind in der Regel für eine große Anpassbarkeit ausgelegt, um den jeweiligen Transportbedürfnissen gerecht zu werden. Es lassen sich zum Beispiel Kindersitze, Taschen, Kisten, Regenschutz, Sitzbänke oder sogar Halterungen für dein Surfbrett daran anbringen.

Besonders bei Familien sind diese Fahrräder sehr beliebt, um die Kinder überallhin mitzunehmen, Einkäufe zu erledigen oder verschiedene Gegenstände zu transportieren. Auch gibt es immer mehr Kuriere, die mit dem E-Lastenrad Bestellungen ausliefern.

Über Upway

Upway, der Online-Shop für refurbished (erneuerte) E-Bikes, wurde im Juli 2021 von Toussaint Wattinne und Stéphane Ficaja in Paris gegründet. Seit Juni 2022 ist das französische Start-up auch auf dem deutschen Markt aktiv und betreibt eine eigene Werkstatt in Berlin.

Upway bietet Käufer:innen die Möglichkeit, gebrauchte E-Bikes nach ihrer professionellen Wiederaufbereitung zu einem erschwinglichen Preis online zu kaufen und direkt nach Hause geliefert zu bekommen. Das Unternehmen möchte möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, sich ein Elektrofahrrad leisten zu können.

Die erneuerten E-Bikes werden in Berlin fachgerecht aufgearbeitet und sind mit einer einjährigen Garantie versehen. Das Unternehmen verfolgt die Vision, Nachhaltigkeit und Mobilität für die breite Masse anzubieten. Derzeit sind die Refurbished E-Bikes in Frankreich, Belgien und Deutschland verfügbar.

Weitere Informationen: www.upway.de

[Text: Upway, Fotos: VeloStrom]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)