E-Bike-LEMO-ONE-rechte-seite-160
Markt & Hersteller

Erstaunliche Eurobike E-Bikes, Teil 5: Lemo One BIKE+ zum Sensationspreis!

Lesezeit etwa 5 Minuten

Das LEMO ONE ist das erste Pedelec, welches sich von einem elektrischen in einen rein manuellen Modus verwandeln lässt.

LEMO ONE, die erste Mobilitätslösung des Start-up-Anbieters LEMO, wurde in Frankfurt auf der Eurobike 2022 mit großem Medieninteresse vorgestellt. Leider konnte ich das Pedelec nicht Probefahren, aber das kann ich hoffentlich bald nachholen.

E-Bike-LEMO-ONE-rechte-seite
Lemo One, hier ohne Akku “Smartpac” als “Bio-Bike”.

E+Bike LEMO ONE

Beim LEMO One wird ein einzigartiges Konzept namens “E+ Bike” verfolgt. Als bisher einziges E-Bike kann das Lemo One mit einem Handgriff den Motor entkoppeln. Doch welchen Sinn macht das?

Ist bei einem herkömmlichen E-Bike die Akkuladung erschöpft, kann das E-Bike natürlich auch noch gefahren werden. Jedoch muss beim Treten der Motor mit bewegt werden. Das sorgt für einen erhöhten Tretwiderstand und macht das Fahren ohne E-Unterstützung mühsam.

Lemo One Dual Mode Hub

Beim LEMO ONE kommt ein besonderer, einzigartiger Hinterradnabenmotor zum Einsatz. Bei dieser speziellen Konstruktion kann der Antrieb mit einem simplen Handgriff an einer Art Zug-Knopf auf der linken Seite entkoppelt werden. Der Tretwiderstand entfällt und das E-Bike lässt sich wie ein normales Fahrrad bewegen.

E-Bike-LEMO-ONE-hinterradnabenmotor-eingekuppelt
Hinterradnabenmotor des Lemo E-Bike im eingekuppelten Zustand.

Dank der verbauten Shimano Deore 1×10-Schaltung und einem Gewicht inklusive Akku von nur 17 kg (Herstellerangabe) sollte das auch kein großes Problem sein. Als Rahmenmaterial kommt Aluminium zum Einsatz, der Rahmen ist gepulvert und entsprechend robust. Die Gabel besteht aus Carbon. Licht, Gepäckträger und Schutzbleche komplettieren die Ausstattung.

E-Bike-LEMO-ONE-hinterradnabenmotor-ausgekuppelt
Hinterradnabenmotor des Lemo E-Bike im ausgekuppelten Zustand.

Technische Details Dual Mode Hub

  • 1,5 kg Gewicht
  • 10 cm Durchmesser
  • 10 % weniger Watt bei 25 km/h (Fahrradmodus)
  • 40 Nm Drehmoment im E-Bike-Modus

Zwar konnte ich das E-Bike leider nicht fahren, jedoch kann ich euch hier mit einem kurzen Video die Funktion der Nabe zeigen:

Kurze Demo des auskoppelbaren Hinterradnabenmotors am Lemo One

Woher kommt der Strom?

Angetrieben wird diese smarte Mobilitätsrevolution durch das ca. 3 kg schwere Smartpac, eine wohl einzigartige E-Bike-Batterie auf dem Markt.

Dieses vielseitig einsetzbare Akkupack bietet nicht nur beeindruckende Leistung und Reichweite, sondern kann auch zum Aufladen von Laptops, Mobiltelefonen oder anderen, über USB aufladbaren Geräten verwendet werden – für mehr Flexibilität unterwegs.

In der leichten Box, die als das “Gehirn” des LEMO ONE fungiert, sind alle wichtigen elektrischen Hardware- und Software-Komponenten integriert: Motorsteuerung, IoT-Einheit, Batterie sowie die USB-A- und -C Anschlüsse. Verbunden über das CAN-Bus-Netz, bietet es dem E-Bike einen Zugang zum 4G-Netzwerk und GPS-Tracking.

Technische Daten Smartpac

  • 30x 21 700 Zellen
  • 540 Wh Kapazität
  • 70 – 100 km Reichweite
  • 3 kg Eigengewicht
  • USB A & C Anschluss

Der Akku, pardon, das Smartpac ist dabei nicht als Akku zu erkennen. Es tarnt sich als stylische Rahmentasche, die im Rahmendreieck zwischen Oberrohr, Steuerrohr und Unterrohr sitzt.

E-Bike-LEMO-ONE-akku-smartpac-display-oberrohr
Lemo Bike+ als E-Bike mit montiertem Akku im Rahmendreieck.

Dank der cleveren Befestigung ist das Smartpac schnell und einfach entfernt oder angebracht. Die elektrische Verbindung wird dabei automatisch hergestellt. Gegen Diebstahl kann das Smartpac im angebauten Zustand verriegelt werden.

Im Oberrohr des E-Bikes ist ein gut ablesbares Display eingebaut, dass alle wesentlichen Daten anzeigt. Selbstverständlich wird es auch eine App geben.

Nachhaltiges E-Bike

Mit Blick auf den Faktor Nachhaltigkeit ist das LEMO ONE dank des Smartpacs im Kern ein eigenständiges Fahrrad mit einer weit längeren Lebensdauer als ein herkömmliches E-Bike, das im Falle eines Ausfalls der elektrischen Komponenten oder des Akkus oft komplett ersetzt werden muss.

Darüber hinaus kann der Akku geleast werden, um die Möglichkeit anzubieten, den Akku auf einfache Weise aufzurüsten, sollten sich die Technologien und die Akkulaufzeiten verbessern.

Preis und Verfügbarkeit

Das LEMO ONE E+Bike wird ab Herbst 2022 exklusiv über die LEMO-Website www.lemofuture.com sowie in einem Flagship-Store in Berlin zum Knallerpreis ab 1.990€ erhältlich sein. Wer das Lemo One als “Bio-Bike” kauft (ja, auch das ist möglich) zahlt nur 990€. Das Smartpac kann später nachgekauft werden und macht das Fahrrad dann zum E-Bike.

Teile der Serie “Erstaunliche Eurobike E-Bikes”

In dieser kleinen Serie erschienen bisher folgende Artikel:

1. Urtopia E-Bike mit Carbon-Rahmen

2. Urban E-Bike Honbike U4

3. Velomobil Hopper aus Augsburg

4. Aska S-Pedelec

[Text [at], Fotos: VeloStrom]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.